Produkttest von trnd: iglo Gerührt und Verführt

iglo – Gerührt & Verführt – Leckere Pfannengerichte
Über trnd.com darf ich die neuen Pfannengerichte von iglo testen, die seit Oktober 2014 erhältlich sind. Zwei Gerichte habe ich zubereitet und selbst probiert. Diese werde ich Euch heute hier vorstellen. Die anderen Packungen werde ich mit Freunden, Bekannten und Verwandten verkosten, damit sich mehrere Leute von dem frischen Geschmack und der einfachen Zubereitung überzeugen können.

Inhalt des Startpakets
Im „Startpaket“ gab wie immer bei trnd ein Anschreiben, ein Heft mit Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden und Bekannten und einen Projektfahrplan mit wichtigen und interessanten Informationen zum Projekt. Zusätzlich gab es in diesem Projekt eine Anleitung zum Einkauf und zur Rückerstattung der 8 Testpackungen und 15 Flyer mit Informationen und einem Suchbild zum Weitergeben. Auf der Rückseite sind außerdem Informationen zu den großen Gerührt & Verführt Verkostungs-Event abgedruckt.
Inhalt

Verkostungs-Events
Die Verkostungs-Events finden in Hamburg, Essen und München an folgenden Terminen statt:

13./14. Februar 2015:
Elbe-Einkaufszentrum,
Julius-Brecht-Straße 6
Hamburg

27./28. Februar 2015:
Metropolenshopping Limbecker Platz,
Limbecker Platz 1a
Essen

6./7. März 2015:
Olympia Einkaufszentrum,
Hanauer Straße 68
München

Am 14. Februar 2015 in Hamburg findet dabei zusätzlich ein Weltrekordversuch mit dem größten Pop-up-Restaurant statt. Weitere Informationen gibt es unter iglo.de

Tagliatelle ai Funghi Porcini
Tagliatelle mit Champignons und Steilpilzen in einer leckeren Champignon-Steinpilz Sauce.
Hier habe ich Euch mal ein paar Bilder zusammengestellt. Man gibt einfach den Inhalt der Packung in eine Pfanne, etwas Wasser dazu und dann dreht man die Kochplatte auf die höchste Stufe. Dabei schmelzen die Soßen-Stücke und es entsteht ein leckeres Pfannengericht. Wenn das Ganze kocht, lässt man es 4-5 Minuten weiterköcheln, bis die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Das war’s dann eigentlich auch schon. Das fertige Gericht gibt man auf einen Teller und kann lecker genießen ^_^
In dem Gericht sind richtige Pilze dabei, die das Ganze auch optisch hochwertig erscheinen lassen. Geschmacklich ist die Tagliatelle sehr gut und die Nudeln haben genau die richtige Konsistenz (nicht zu weich oder zu hart).
Tagliatelle

Tortelloni Ricotta e Spinaci al Formaggio
Tortelloni aus Ricotta und Spinat mit Käse, zusammen mit Karotten und Broccoli in einer leckeren Käse-Sahne-Sauce.
Auch hier ist die Zubereitung ganz einfach und genau wie bei dem Tagliatelle-Gericht.
Die Packungen sehen, wie ich finde, recht großzügig aus. Auch in der Pfanne wirkt die Menge recht viel für eine Portion. Beim Kochen schrumpft das Ganze dann aber mehr oder weniger zusammen und am Ende hat man wirklich eine Portion. Auf dem Teller befindet sich übrigens der komplette Inhalt aus einem Portionsbeutel.
Auch die Tortelloni sind sehr lecker und die Karotten und der Broccoli schmecken frisch und überhaupt nicht verkocht.
Tortelloni

Infos zu den Produkten
Insgesamt gibt es acht verschiedene Pfannengerichte
(sechs Pastagerichte und zwei asiatische Reisgerichte)
Fertig zubereitet in maximal zehn Minuten
Hochwertige Zutaten – Ohne Geschmacksverstärker!
Erhältlich im Tiefkühlregal
Seit Oktober 2014 auf dem Markt
Erhältlich in 1- und 2-Portionspackungen
UVP: 1-Portionspackung 2,99 Euro
UVP: 2-Portionspackung 4,99 Euro

Fazit:
Die Gerichte sind sehr lecker, schmecken frisch und sind nicht überwürzt oder total fad, wie man es üblicherweise von Fertiggerichten oder Mikrowellengerichten kennt. Man schmeckt die frischen Zutaten sehr gut heraus. Durch die schnelle Zubereitung in der Pfanne sind die Gerichte auch nicht verkocht, sondern schmecken richtig gut und hochwertig. Geschmacklich und auch vom Aussehen her, könnten sie so auch in einem Restaurant serviert werden.
Die Portionsgröße finde ich genau richtig. Man wird satt, ist danach aber nicht überfressen.
Was mir sehr gut gefällt ist, dass die Gerichte ohne Geschmacksverstärker auskommen (Danke iglo!). Meistens verbindet man Fertiggerichte ja mit Geschmacksverstärker, überwürzten Speisen und ungesundem Essen. Das ist hier gar nicht der Fall. Die Gerichte schmecken lecker, frisch und gesund.
Das Einzige, was man kritisieren kann, ist der doch recht hohe Preis. 2,99 Euro für eine Portion (bzw. 4,99 Euro für zwei Portionen) ist doch relativ hoch für ein Fertiggericht. Auch wenn die Qualität stimmt, werde ich mir für diesen Preis die Gerichte nur manchmal gönnen. Würden die Gerichte weniger kosten (z.B. 2 Euro), könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass sie eine tolle Alternative zu den (meist recht ungesunden) Fertiggerichten wären.
Da die Gerichte aber geschmacklich wirklich sehr gut sind und auch die Zubereitung schnell und einfach ist, kann ich iglo Gerührt & Verführt mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s