Black Head Masken von TagCone

Trend: Black Head Masken

Habt Ihr schon von diesen Black Head Masken gehört? Diese schwarze Masse, die man sich ins Gesicht schmiert, trocknen lässt und die dann alle Mitesser herauszieht? Im Internet gibt es da richtig fiese Bilder, die ich Euch mal erspare ^^ Aber was da alles herausgezogen werden soll ist ja schon extrem. Ich habe die Black Head Masken von TagCone für Euch ausprobiert und möchte heute darüber bloggen.

Eine Warnung vorab: Auf dem dritten (=letzten) Foto sieht man die abgezogene Maske mit den herausgezogenen Unreinheiten und Härchen. Wer das nicht sehen möchte, bitte nur die ersten beiden Fotos anschauen und beim dritten wegsehen ^^‘

maske

Diese Black Head Masken habe ich für Euch ausprobiert:

https://www.amazon.de/dp/B01J1D7F5O/

Black Head ist englisch und bedeutet Mitesser. Black Head (also schwarzer Kopf), weil Mitesser an der Oberfläche ja immer als solche schwarzen Pünktchen sichtbar sind, unter denen sich dann diese weißen Mitesser-Würmchen verstecken.

Die schwarzen Wundermasken gibt es von verschiedenen Herstellern und auch (zum Teil abenteuerliche) Anleitungen zum Selbermachen der Masken kursieren im Internet. Ich habe selbst auch schon verschiedene Masken aus China ausprobiert, aber die Wirkung variiert da teilweise schon sehr. Selbst gemacht habe ich die Masken noch nicht, aber anstatt mir eine Maske aus Durchfalltabletten (Kohletabletten) und Bastelleim anzurühren, nutze ich dann doch lieber fertige Masken ^^

Bevor man die schwarze Masse aufträgt, sollte man unbedingt das Gesicht gründlich reinigen. Am besten verwendet man die Masken nach einer heißen Dusche oder nach dem Baden. Man kann auch noch ein Gesichts-Dampfbad vor dem Auftragen anwenden. Dadurch öffnen sich die Poren und die Maske kann besser wirken. Auf jeden Fall sollte das Gesicht sauber sein und auch keine Creme oder andere Rückstände vorhanden sein. Dadurch würde die Maske ihre Wirkung nicht entfalten können.

Die Masken von TagCone kommen in kleinen Beutelchen mit je 6g und reichen für eine Anwendung im ganzen Gesicht oder mehreren Anwendungen in bestimmten Problemzonen. Ich habe die Maske im gesamten Gesicht verteilt, dabei allerdings den Oberlippen-Bereich ausgelassen. Außerdem sollte man darauf achten, dass die schwarze Masse nicht an die Augenbrauen gelangt und auch den Bereich um die Augen aussparen. Die Maske zieht sämtliche Gesichts-Härchen gleich mit raus. Man könnte sie theoretisch auch als Ersatz für Enthaarungswachs nutzen ^^

Was mir beim Auftragen aufgefallen ist, ist dass die Maske von der Konsistenz her etwas fester ist. Sie läuft nicht direkt überall hin und lässt sich gut auftragen. Man sollte sie auch sofort schön gleichmäßig verteilen, da die Masse relativ schnell trocknet. Der Duft ist angenehm, da hatte ich schon ganz andere Erfahrungen gemacht. Die Maske sollte man nicht zu sparsam auftragen, sondern ruhig etwas dicker. Dadurch lässt sich die getrocknete Maske später besser abziehen und nimmt dadurch auch besser die Mitesser und Härchen mit.

Und hier gleich mal ein Beweisfoto ^^‘ Die Maske ist richtig schwarz und sieht wirklich ein bisschen fies aus.

maske4

Nach nicht einmal einer halben Stunde war die Maske komplett trocken und ich konnte sie sehr gut abziehen. Natürlich zieht es ein wenig, aber es ist sehr gut auszuhalten. Es ist in etwa vergleichbar mit einer normalen Peel-Off Maske, nur ein bisschen stärker. Nur an der Oberlippe traue ich mich nicht, da ich dort sehr schmerzhaft bin ^^‘ Die Maske ließ sich bei mir auch sehr gut am Stück abziehen und es blieben nur wenige kleine Reste übrig, die ich einfach mit den Handtuch abrubbeln konnte. Man kann die Maske aber auch einfach abwaschen, wenn zu viele Reste bleiben (passiert meistens, wenn man sie zu dünn aufgetragen hat) oder man es zu schmerzhaft findet, sie abzuziehen. Bei Kontakt mit Wasser löst sich die Maske sehr gut auf und lässt sich sowohl von den Fingern, als auch vom Gesicht problemlos und ohne viel Reiben abwaschen.

Aber das Wichtigste: Danach ist das Gesicht fühlt sich das Gesicht schön glatt und sauber an. Es wird ja auch einiges rausgezogen, nicht nur die feinen Gesichts-Härchen, sondern auch Unreinheiten. Ich habe vorher bei mir nicht wirklich Mitesser gesehen und trotzdem waren danach auf der abgezogenen Maske einige herausgezogene Unreinheiten zu erkennen.

Und für das folgende Foto entschuldige ich mich schonmal bei allen. Aber ich denke, so kann man sich das am besten vorstellen. Das Foto zeigt ein Stück der Maske nach dem Abziehen.

maske5

 

Fazit:

Die Black Head Maske von TagCone gefällt mir sehr gut. Sie ist um einiges stärker als die chinesischen Masken, die ich bisher hatte und sie riecht auch angenehmer und trocknet schneller. Aber das wichtigste ist, dass sie sehr gut wirkt. Die Haut ist danach sehr angenehm glatt und sauber und man kann bekommt damit auf jeden Fall einiges an Unreinheiten und Mitessern weg. Wichtig ist, dass man die Maske richtig anwendet und das Gesicht vorher sehr gut reinigt und mit heißem Wasser (am besten nach dem Duschen oder Baden) oder Wasserdampf die Poren öffnet. Außerdem dürfen sich keine Creme- oder Fettrückstände auf der Haut befinden, da diese die Wirkung einschränken würden.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass die Bilder, mit denen teilweise im Internet geworben wird, extrem übertrieben sind. Die Maske zieht zwar einiges an Dreck aus der Haut, aber nicht solche Mengen und Ausmaße, wie die Extrembilder im Netz ^^

Die Masken von TagCone gibt es bereits ab 1 Euro pro Maske (beim Kauf von 15 Stück). Wer sie einfach mal ausprobieren möchte, kann aber auch eine Dreierpackung für 4,99 Euro kaufen. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich hier vollkommen in Ordnung, da man die Maske normalerweise etwa ein- bis zweimal pro Woche anwendet.

Ich bin sehr zufrieden und empfehle die Black Head Masken von TagCone auch gerne weiter. Sie gefallen mir sogar besser als die chinesischen Masken, die ich bisher getestet habe und sie riechen auch weitaus angenehmer. Von mir eine absolute Kaufempfehlung.

Noch ein kleiner Tipp: Zusammen macht es noch mehr Spaß. Einfach mal zusammen mit Freunden oder Familie ausprobieren. Wir hatten jede Menge Spaß =^_^=

 

Und hier noch einmal die von mir getesteten Black Head Masken:

https://www.amazon.de/dp/B01J1D7F5O/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s