Die Top 5 Lieblings-Spielsachen meiner Kinder…

Heute möchte ich Euch mal das Lieblingsspielzeug meiner Kinder vorstellen. Wie fast alle Kinder spielen auch meine Kinder sehr gerne und haben jede Menge Spielzeug. Sie lieben ihre Puppen, Bausteine, Lego und Playmobil, Spielzeug-Autos, Bälle in allen möglichen Größen und Farben, TipToi Spielzeug und Bücher, Bobby Car, Fahrrad, Dreirad, Musikintrumente, Spielzeugküche, ihre Kuscheltiere und all das ganze Spielzeug, was wir in viel zu großer Anzahl zuhause haben.

Trotzdem haben wir immer mal wieder das Problem, das bestimmte Spielsachen schnell langweilig werden. Darum möchte ich hier die absoluten Lieblingsspielzeuge meiner Kinder kurz vorstellen, von denen sie nie genug bekommen können und mit dem sie sich über Tage und Wochen hinweg immer wieder gerne und lange beschäftigen.

Platz 5 – Spielküche:

Unsere Kinder lieben ihre Spielküche und wenn sie etwas „kochen“ decken sie auch ordentlich den Tisch und die ganze Familie wird dann zum Essen gerufen. Selbstverständlich wird spülen sie anschließend auch wieder ab und räumen alles fast ordentlich zurück an den Platz. Der Papa verdreht zwar manchmal etwas die Augen, wenn er Plastik-Eier mit Brot aus Holz essen und dazu einen leckeren Lufttee trinken muss, aber trotzdem macht er brav mit 🙂

20170325_131908

Platz 4 – Puzzle:

Vor allem unsere Tochter puzzelt extrem gerne und würde an manchen Tagen am liebsten nichts anderes machen. Auch unser Sohn puzzelt inzwischen sehr gerne, hat aber noch nicht so viel Geduld dabei, wie seine große Schwester. Während sie sich auch mal eine Stunde und länger alleine mit ihren Puzzles beschäftigt, hat er am liebsten jemanden dabei, der ihm dann auch mal hilft, wenn es nicht so richtig klappen will oder einfach nur bei ihm ist.

20170325_132117

Platz 3 – Stifte, Schere, Papier:

Unsere Kinder toben sich gerne kreativ aus. Sie malen sehr gerne und schneiden finden sie auch total spannend. Natürlich haben sie dazu eine Kinderschere, mit der sie zwar sehr gut Papier schneiden können, aber die Finger dran bleiben und sogar Haare schneidet diese Schere nicht. Damit fällt dann zwar das Frisör-Spielen weg, aber die Verletzungsgefahr ist auch geringer 😉

20170325_132612

Platz 2 – Bücher:

Wir haben zugegebenermaßen unzählige Bücher. Viel zu viele eigentlich. Aber da ich selbst Büchersüchtig bin, ist es mir wichtig, dass meine Kinder auch eigene Bücher haben. Ich zwinge sie natürlich nicht zum Lesen und schreibe ihnen auch nicht vor, dass sie jetzt ein Buch anschauen sollen, aber ich freue mich natürlich, wenn sie von sich aus eines nehmen und darin „lesen“. Meine Tochter „liest“ ihrem kleinen Brüderchen inzwischen sogar vor, was immer sehr niedlich ist. Dann sitzen beide gemeinsam auf meinem Lesestuhl und schauen sich ein Buch an. Die große Schwester erzählt ihrem Brüderchen dann die Geschichte und er schaut interessiert zu und erzählt es oft auch nach. Bücher haben für mich eine besonderen Wert und ich möchte das auch meinen Kindern vermitteln, ohne ihnen jedoch etwas aufzudrängen.

20170325_132342

Platz 1 – Die Natur:

Meine Kinder gehen unheimlich gerne spazieren. Am liebsten im Wald oder über Feldwege, wo sie jede Menge Spielzeug vorfinden. Von Anfang an hatten sie ihren Spaß daran und auch jetzt mit zwei und drei Jahren lassen sie so ziemlich alles stehen und liegen, wenn wir spazieren gehen. Unterwegs gibt es immer viel zu entdecken, egal bei welchem Wetter und zu welcher Jahreszeit. Erst heute morgen haben wir unterwegs mal wieder jede Menge Spielzeug und Spannendes vorgefunden. Als erstes jede Menge tolle Steine in verschiedenen Größen und Formen. Danach sind uns drei Regenwürmer über den Weg gelaufen. Überall lagen auch noch tolle Blätter herum, die mein Jüngster eine Weile mit sich herumgetragen hat. Und Stöcke und Äste gab es auch viele interessante. Und was man damit alles anstellen kann… Unterwegs sind wir noch an einem Bach vorbeigekommen und haben dem eine Weile zugeschaut, bevor wir weiter über den matschigen Waldweg gelaufen sind. Ja, die Natur hat wirklich so vieles zu bieten und es wird nie langweilig. Und auch wir genießen diese gemeinsame Zeit in der Natur und ohne Ablenkung durch den Alltag sehr.

20170325_092828

Wenn ich sehe, mit wie wenig meine Kinder eigentlich zufrieden sind, dann frage ich mich zwar ab und zu schon, ob sie überhaupt noch andere Spielsachen benötigen, aber natürlich spielen sie auch gerne mit ihren anderen Sachen. Dennoch macht es ab und zu Sinn, nicht zu viele Spielsachen zur Verfügung zu stellen, sondern regelmäßig mal welche auszutauschen. Dann reichen wenige, aber hochwertige Sachen aus und die Kinder sind nicht durch zu viel Auswahl überfordert.

Ist es nicht beruhigend zu sehen, wie wenig Kinder eigentlich wirklich brauchen?

Ein bisschen Spazierengehen und schon sind sie glücklich…

Ich wünsche Euch ein schönes und sonniges Wochenende =^_^=

2 Gedanken zu “Die Top 5 Lieblings-Spielsachen meiner Kinder…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s