Leckere Smoothies auf Knopfdruck

Bei den sommerlichen Temperaturen im Moment liebe ich ja eisgekühlte Smoothies oder auch Milchshakes. Bisher habe ich diese immer mit einem Pürierstab gemacht, aber jetzt habe ich mir doch mal endlich einen Smoothie Maker geleistet. Der hat mich so sehr begeistert, dass ich ihn Euch unbedingt mal vorstellen möchte.

HIER kann man so einen Smoothie Maker kaufen.

Smoothies sind mit so einem Smoothie Maker wirklich total einfach selbst zu machen. Gar kein Vergleich zum Prürierstab. Ich nehme einfach das, worauf ich gerade Lust habe und was ich denke, was schmecken könnte, schneide das Obst so zurecht, dass es hineinpasst und schraube den Deckel auf. Der Smoothie Maker prüriert alles ganz fein, so dass man wirklich in sekundenschnelle tolle Smoothies zaubern kann. Sogar Blätter und selbst gefrorene Beeren stellen kein Problem dar. Da mir die Smoothies mit purem Obst und/oder Gemüse aber zu dickflüssig sind, gieße ich sie immer mit etwas dazu passendem Saft auf (danach nochmal kurz durchmixen und fertig). Birnensaft finde ich dafür auch ganz toll.

4

Das tolle bei diesem Smoothie Maker ist, dass er sich sehr leicht reinigen lässt (man muss ihn nur unter fließendem Wasser abspülen, ab und zu mal richtig spülen) und direkt wieder einsetzbar ist. Auch die Flasche, die dabei ist finde ich super. Sie lässt sich ganz einfach als Trinkflasche verwenden. Nach dem Mixen wird der Messeraufsatz abgeschraubt und der Trinkflaschenverschluss festgedreht. Wir machen im Moment täglich einige Smoothies, weil unsere Kinder die „Schmusies“ total lieben. Sie essen zwar auch gerne Obst, aber im Moment sind „Schmusies“ die Nummer Eins.

Ich experimentiere auch sehr gerne mit verschiedenen Zutaten und es lassen sich wirklich tolle Variationen kreieren. Zum Beispiel mit Spinat oder Radieschenblättern und morgens mache ich gerne eher sättigendere Smoothies mit Banane, Haferflocken und Birnensaft oder auch weiteren Obstsorten. Auch mit Eis oder gefrorenem Obst kann man leckere Drinks zaubern.

Ich finde den Smoothie Maker wirklich genial. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten und der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ich dachte immer, dass so ein Smoothie Maker auch nicht viel mehr kann, als ein Pürierstab und hatte den Vorteil eigentlich hauptsächlich in der Trinkflasche gesehen. Aber man kann ihn wirklich nicht mit einem Prürierstab vergleichen. Der Smoothie Maker mixt alles ganz fein und man hat keine Stückchen mehr im Smoothie.

Ich bin total begeistert und kann Euch so einen Teil nur empfehlen. Wir haben noch nie soviel Obst gekauft, wie im Moment ^^ Und trotzdem ist es viel billiger, als die Fertig-Smoothies aus dem Supermarkt (und es schmeckt auch noch viel besser). Die Anschaffung ist er wirklich wert und mit 22,90 Euro (mit einer Flasche) oder 26,90 Euro (mit zwei Trinkflaschen) finde ich ihn auch wirklich sehr günstig.

HIER habe ich meinen Smoothie Maker her =^_^=

6

6 Gedanken zu “Leckere Smoothies auf Knopfdruck

    • Das kenne ich ^^
      War ich bisher auch oft. Aber mit dem Smoothie Maker ist das wirklich total einfach. Nur die Obststücke in die Flasche geben (gerade so groß, dass sie durch die Öffnung passen reicht schon aus), Messeraufsatz drauf und mixen. Für mich genau das Richtige ^^ und meine Kinder lieben es, auf den Knopf zu drücken und natürlich auch die „Schmusies“ zu trinken =^_^=

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s