DIY Nähen: Kissen und passende Hülle mit Hotelverschluss

Enthält Werbelinks*

Meine ersten Nähversuche mit der Gritzner Hobby 140 möchte ich Euch heute präsentieren. Ich hatte jetzt etwas Zeit, mich mit meiner Nähmaschine auseinanderzusetzen und nachdem das Einfädeln, Garn einlegen und alles sehr gut geklappt hatte, habe auch schon ein paar kleine echte Näh-Projekte in Angriff genommen. Herausgekommen sind zwei Kissen mit passenden Hüllen.

Immer wieder habe ich gelesen, dass eine Kissenhülle mit Hotelverschluss ein recht gutes Projekt für Anfänger ist. Anleitungen gibt es auch einige, so dass ich mich einfach mal daran versucht habe. Da ich aber auch die Buchstaben mit meiner Gritzner Hobby 140* einmal ausprobieren wollte, habe ich zuerst zwei kleine Kissen in der Größe 30×30 cm genäht.

Also direkt mal Stoff zugeschnitten. Für das Kissen selbst habe ich ein Stoffrechteck in der Größe 63×33 cm geschnitten. Darin sind 1,5 cm Nahtzugabe je Seite enthalten (ich wollte auf Nummer sicher gehen und habe es etwas großzügiger bemessen).

Da ich auf die Kissen auch Namen nähen wollte, habe ich vorsichtshalber mit einem Stoffrest erst einmal die Buchstaben ausprobiert. Ok, so einfach wie gedacht war es dann doch nicht. Irgendwie war eine Lage Stoff zum Nähen der Buchstaben zu dünn und die Buchstaben sahen nicht so schön aus.

Kissen 003

Also habe ich es einfach mal mit zwei Lagen probiert und herausgekommen sind richtig schöne und sauber genähte (eigentlich schon gestickte Buchstaben). Perfekt. Also habe ich für das Kissen einfach ein großzügiges Rechteck ausgeschnitten, auf die linke Stoffseite unter die gewünschte Stelle gelegt und mit Stecknadeln von der rechten (schöneren) Seite festgesteckt. Von der schöneren Seite habe ich dann den Namen einfach aufgenäht.

Kissen 014.jpgDie Gritzner Hobby 140 bietet ja insgesamt 140 verschiedene Stiche und darunter ist auch das komplette Alphabet (einmal in Groß- und einmal in Kleinbuchstaben). Das hat super geklappt und den Stoff habe ich am Schluss einfach noch ein bisschen gekürzt. Von der schönen Seite sieht man davon nichts.

Anschließend habe ich die Stoffbahn rechts auf rechts zusammengeklappt und die Seiten mit einem Geradestich zusammengenäht. Nur an der Unterseite habe ich eine Wendeöffnung von ca. 5 cm gelassen. Am Anfang und am Ende habe ich die Naht jeweils „verriegelt“. Das bedeutet, dass man ca. 3-5 Stiche vorwärts näht, dann wieder zurück zum Anfang und schließlich bis zum Ende durch näht. Am Ende wieder 3-5 Stiche zurücknähen und wieder bis zum Ende durch. Dadurch verhindert man, dass die Naht später aufgeht.

Kissen 010Inzwischen habe ich allerdings gelernt, dass die Gritzner Hobby 140 eine eigene Taste dafür hat (ein Kreis mit einem Punkt drin). Drückt man die einmal, näht die Gritzner einige Stiche auf der Stelle, so dass die Naht verriegelt ist, ohne dass man vor und wieder zurücknähen muss. Das sieht nicht nur hübscher aus, sondern geht auch noch einfacher.

 

Kissen 009Danach habe ich die Nähte „versäubert“. Das macht man, indem man knapp am Rand nochmal einen Zickzackstich näht. Dadurch verhindert man, dass der Stoff auffasert und sich so die Nähte irgendwann lösen. Hier habe ich wieder aufgepasst, dass ich die Wendeöffnung nicht mit zunähe und am Anfang und Ende (auch bei der Wendeöffnung) habe ich jeweils wieder „verriegelt“.

Nun habe ich das Ganze einfach umgestülpt und mit waschbarer Bastelwatte befüllt.

Kissen 007Die Wendeöffnung muss natürlich auch geschlossen werden. Hier gibt es die Möglichkeit, dass man den Leiterstich verwendet, wodurch man später so gut wie nichts mehr von der Naht sieht. Allerdings muss das per Hand genäht werden und… Ich habe einfach die Variante für Faule genutzt. Mit der Nähmaschine einmal die Wendeöffnung ganz knapp im Geradestich zugenäht (Verriegeln nicht vergessen). Die Fäden habe ich dann aber doch mit einer Nähnadel per Hand versteckt.

Das war auch schon das Kissen. Ganz einfach und ich war sehr zufrieden.

Kissen 008

 

 

Kissen 005.jpg

Darum habe ich mich auch gleich noch an die Kissenhüllen gemacht. Die waren noch viel einfacher zu nähen. Da sie einen Hotelverschluss haben sollten (einfach eine Öffnung, die etwas überlappt, so dass man keinen Reißverschluss benötigt), brauchte ich hier nur Stoff und passendes Garn. Nähgarn nutze ich übrigens von Ackermann*. Das wurde mir von mehreren Seiten empfohlen und hat eine gute Qualität, ist aber auch preiswert.

Für die Hülle habe ich eine Stoffbahn in der Größe 33×74 cm zugeschnitten.

Kissen 012Die beiden kurzen Seiten habe ich zweimal mit jeweils 1cm Breite umgeschlagen, gebügelt und mit Stecknadeln festgesteckt. Anschließend habe ich mit dem Geradestich darüber genäht (Anfang und Ende wieder verriegelt).

 

Kissen 013Bei den langen Seiten habe ich vorher zur Probe das Kissen eingelegt und es so platziert, dass das Muster schön zur Geltung kommt, der Verschluss aber auch gut platziert ist. Das Ganze habe ich so umgeklappt (rechts auf rechts), dass die vordere Seite genau 30 cm lang ist und hinten die Klappen so sind, wie ich es haben wollte (darauf achten, dass ja später die untere Klappe die äußere ist). Nachdem ich es wieder festgesteckt habe, habe ich die beiden Seiten erst mit dem Geradestich zugenäht und danach mit dem Zickzackstich versäubert.

Und das war es auch schon. Nur die überstehenden Fäden abschneiden, einmal auf rechts drehen und fertig ist die Kissenhülle. Ich bin richtig zufrieden damit. Für das erste Näh-Projekt ist es doch nicht schlecht geworden, oder? Jedenfalls haben sich meine Kinder sehr gefreut und seitdem gehen sie nicht mehr ohne ihre Kissen ins Bett =^_^=

Kissen 001.jpg

 

 

*Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Werbelink bei Amazon etwas einkauft, unterstützt Ihr mich und meinen Blog. Die Preise bleiben für Euch natürlich gleich =^_^=

 

8 Gedanken zu “DIY Nähen: Kissen und passende Hülle mit Hotelverschluss

    • Vielen lieben Dank Alina.

      Ja, der Zebrastoff ist wirklich toll. Für meine kleine Schwester „musste“ ich auch schon so eine Kissenhülle nähen. Und meine Kinder wünschen sich ein Kleid aus dem Stoff… Da muss ich aber noch etwas üben ^^

      Viele liebe Grüße,
      Melanie =^_^=

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s