Fruchtfliegenalarm! Die selbstgemachte Fruchtfliegenfalle hilft

Wer kennt es nicht? Gerade jetzt fallen die Fruchtfliegen wieder in Massen über Obst und andere Lebensmittel her und um sie loszuwerden gibt es im Handel unzählige (teilweise teure) Produkte gegen die lästigen Biester. Aber man kann auch ganz einfach selbst eine Fruchtfliegenfalle basteln, aus wenigen Zutaten, die eigentlich in jedem Haushalt zu sind.

 

Woher kommen Fruchtfliegen? 

Die ca. 2-3 mm großen Plagegeister lieben gärendes Obst und säurehaltige Lebensmittel. Daher werden sie auch Obst- oder Essigfliegen genannt. Kaufen wir Obst oder andere Lebensmittel ein, bringen wir mit dem Einkauf oft auch schon einige der Fruchtfliegen mit nach Hause. Eine weibliche Fruchtfliege legt nach der Paarung bis zu 400 Eier und aus diesen können bereits nach sieben Tagen die Larven schlüpfen.

 

Wie wird man Fruchtfliegen wieder los?

Sobald man die Biester einmal im Haus hat, ist es schwierig, sie ohne Hilfsmittel wieder loszuwerden. Dafür gibt es unzählige Produkte im Handel, die gegen die lästigen Gäste helfen, aber es gibt auch ganz einfache und vor allem preisgünstige Möglichkeiten, eine Fruchtfliegenfalle selbst herzustellen, mit Zutaten die sowieso fast jeder im Haus. Ich habe eine Weile mit verschiedenen Zutaten herumexperimentiert und bin mit meiner aktuellen Mischung sehr zufrieden. Daher möchte ich meine Erfahrungen gerne mit Euch teilen.

 

Zutaten für eine funktionierende Fruchtfliegenfalle

  • Fruchtfliegenfalle 011-2 EL Zucker
  • Wasser
  • ein Tropfen (!) Spülmittel
  • Tafelessig

Den Zucker in ein Glas geben und in etwas warmem Wasser so lange auflösen, bis die Mischung klar wird. Noch etwas Wasser dazugeben, bis das Glas etwa halbvoll ist. Ein Tropfen Spülmittel dazu. Das dient dazu, dass die Oberflächenspannung des Wassers gebrochen wird und die Fruchtfliegen nicht einfach auf der Wasseroberfläche verbleiben und wieder wegfliegen können, sondern einsinken und ertrinken**

Auf die Mischung kommt anschließend noch so viel Tafelessig (mit Essigessenz habe ich es auch probiert, aber da war das Ergebnis nicht so gut, wie mit Tafelessig), bis man einen leichten Essiggeruch wahrnimmt. Das Glas muss nicht vollständig gefüllt werden! Die Fruchtfliegen fliegen trotzdem in die Falle und bereits nach wenigen Stunden, tummeln sich die Biester am Boden der selbstgemachten Falle.

 

Ich stelle die Falle immer so auf, dass das Glas sicher steht und nicht versehentlich umgekippt werden kann. Natürlich auch außer Reichweite der Kinder und falls möglich auch eher an einem Ort, wo man nicht so oft hinschaut. Wer will schon beim Essen ständig ein Glas mit Fliegenleichen betrachten ^^‘

 

Hier Bilder meiner „Falle“:

Von links nach rechts: Direkt nach dem herstellen, nach 3 Stunden, nach 2 Tagen. Direkt am ersten Tag hatte ich gerade mal sechs Fruchtfliegen im Zimmer gezählt!

 

 

**Werbung (durch Werbelink*): Wer die Fruchtfliegen nicht töten möchte, kann natürlich auch eine Lebendfalle verwenden, zum Beispiel diese hier bei Amazon (*Werbelink*) oder sich eine nach diesem Vorbild selbst basteln. 

*Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Werbelink bei Amazon etwas einkauft, unterstützt Ihr mich und meinen Blog. Die Preise bleiben für Euch natürlich gleich =^_^=

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Fruchtfliegenalarm! Die selbstgemachte Fruchtfliegenfalle hilft

Kommentar verfassen - Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s