Neuer Trend: Baby-Feet Fußmasken

Anzeige und Werbung (enthält Werbelinks*). 

Babyzarte Füße durch eine Fußmaske? Funktioniert das wirklich oder verspricht die Werbung (mal wieder) mehr als sie hält? Ich habe es für Euch ausprobiert und das Ergebnis hat mich sehr überrascht.

Premium Fußmaske für Babyfüße (*Werbelink*)

Diese neuen Fußmasken (oder auch Fußsocken oder Fuß-Peeling Masken usw.) versprechen babyzarte Füße in wenigen Tagen und sollen dabei sehr schonend sein.

Man zieht sie einfach über die Füße, lässt sie für eine bis zwei Stunden einwirken und nach wenigen Tagen soll sich die Haut am gesamten Fuß schälen. Das wollte ich unbedingt selbst mal ausprobieren und habe mich dafür mal bei Amazon umgesehen. Die Masken kommen meist aus China und es gibt sie bereits ab ca. 2 Euro pro Paar. Ich habe mich für die Premium Fußmaske von iSuri (*Werbelink*) für 9,99 Euro für zwei Paar, entschieden, da diese mit Prime Versand bereits am nächsten Tag bei mir zuhause waren (bei den günstigeren werden diese meist aus China geschickt und kommen nach ca. zwei bis vier Wochen an, aber ich wollte ja direkt loslegen).

Inhaltsstoffe

Die Liste mit den Inhaltsstoffen liest sich ein wenig wie eine Mischung aus einem Chemiebaukasten:

Aqua, Glycerin, Mandelic Acid, Lactic Acid, Nonfat Dry Milk Extract, Hydrogenated Castor Oil, Rose Extract, Zinc Hydrolyzed Collagen, Alcohol, Sodium Dodecylbenzenesulfonate, Melaleuca Alternifolia Leaf Extract, Hydrogenated Castor Oil, Aloe Barbadensis Extract, Parfum.

Da das Produkt bei Codecheck.info bisher nicht registriert ist (und es mangels Strichcode auch nicht möglich ist), habe ich mir die einzelnen Inhaltsstoffe selbst angeschaut und herausgefunden, dass drei erwähnenswerte Inhaltsstoffe enthalten sind.

  • Sodium Dodecylbenzenesulfonate
    • Einschätzung als bedenklich laut Codecheck.info
      • Problematik: wirkt irritierend
  • Zinc Hydrolyzed Collagen
    • Einschätzung als leicht bedenklich laut Codecheck.info
      • Problematik: In der EU ist der Einsatz beschränkt
  • Parfum
    • wird nicht von jedem vertragen

Alle anderen Inhaltsstoffe werden als nicht bedenklich eingeschätzt.

Warnhinweise

  • In der Schwangerschaft und Stillzeit sollte es nicht verwendet werden.
  • Nicht auf verletzter oder gereizter Haut anwenden
  • Vor der ersten Verwendung sollte man einen Patch Test durchführen (dabei wird das Produkt auf einem kleinen Hautbereich aufgetragen, um zu sehen ob es zu Reizungen kommt, ich selbst habe das nicht gemacht, da ich eher unempfindliche Haut habe)
  • Sollte es zu Hautreizungen kommen, das Produkt nicht weiter verwenden

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Anwendung

Die Masken sind in einer mit Folie versiegelten Pappschachtel verpackt. Darin sind zwei Beutel mit je einem Paar der Masken.

Hier die Anleitung auf der Verpackung:

  1. Reinigen und trocknen Sie Ihre Füße
  2. Nehmen Sie die Fußmaske heraus und legen Sie Ihren Fuß in die Maske
  3. Tragen Sie die Maske 60-90 Minuten lang auf, damit Flüssigkeit und Nährstoffe in die Haut eindringen können
  4. 48 Stunden später, beginnen Sie, mit warmem Wasser zu waschen, einmal am Tag, 20 Minuten auf einmal. Genieß es einfach.

Fußmaske 003Die Anleitung fand ich etwas dürftig, weswegen ich das Ganze noch etwas ergänzen möchte. Vor der Verwendung habe ich ein Fußbad genommen, damit die Haut das Produkt gut aufnehmen kann. Fußmaske 004In jedem Beutel befinden sich zwei Fußmasken, die zusammenhängen und erst getrennt und aufgeschnitten werden müssen. Die Maske wird über die trockenen Füße gezogen und mit dem Klebeband am oberen Rand etwas fixiert. Ich habe zusätzlich noch Socken über die Maske gezogen, damit diese noch besser wirken kann und alle Stellen gut erreicht. Fußmaske 005Bei der Einwirkzeit habe ich mich für 90 Minuten entschieden und anschließend meine Füße sehr gut abgewaschen und von Resten des Produkts befreit. Ab dem nächsten Tag habe ich täglich ein Fußbad von ca. einer halben Stunde genommen (als Zusatz habe ich einen Badezusatz für Babys verwendet).

Meine Erfahrungen

Ich hatte ja schon etwas Respekt vor der Maske, da die Bilder im Internet teilweise sehr gruselig sind. Aber die Neugier war größer. Die Maske selbst fühlt sich am Fuß leicht kühl und feucht an, es hat aber nichts gebrannt und meine Haut war danach auch nicht gereizt. Der Duft ist sehr intensiv und auch nach dem Abwaschen der Rückstände roch das Ganze Zimmer nach dem sehr intensiven (eher künstlichen) Rosenduft, sobald ich es betreten hatte. Ich empfand den Geruch jedoch nicht als unangenehm. Am nächsten Tag wahr der Duft immer noch leicht wahrnehmbar.

Am zweiten Tag nach der Anwendung fing meine Haut bereits an sich an den Spitzen der Zehen leicht zu schälen. Nach drei Tagen auch die Fußsohle und nach vier Tagen, sah es dann richtig schuppig aus. Wichtig ist, dass man die Haut nicht abreißen sollte, sonst kann man die neue Haut verletzen. Ich habe die trockenen Schuppen einfach beim Fußbad gut abgewaschen und die restlichen Hautfetzen mit dem Handtuch abgeribbelt. Die Maske entfernt auch nur tote Haut, greift also keine gesunde Haut an. Darum hatte sich bei mir auch oben auf dem Fußrücken keine Haut geschält.

Hier sind Fotos zu den verschiedenen Stadien meiner Füße. Zum Vergrößern einfach die Fotos anklicken (da nicht jeder das sehen mag, habe ich mich für eine eher kleine Vorschau entschieden)

Nach einer Woche waren meine Füße deutlich zarter und rosiger. Auch die Hornhaut war reduziert, wenn auch nicht komplett verschwunden. Da man die Maske einmal im Monat anwenden darf, werde ich das auf jeden Fall noch einmal wiederholen.

Hier Fotos von etwa einer Woche nach der Anwendung (auch hier zum Vergrößern einfach auf die Fotos klicken):

 

 

Schmerzen oder irritierte Hautstellen hatte ich keine. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass meine Füße empfindlicher geworden sind. Aber sie sind weicher und nicht mehr so trocken. Zwar ist das Ergebnis noch nicht ganz so glatt wie Babyfüße, aber vorher waren in der Ferse richtige Risse, die jetzt nicht mehr vorhanden sind. 

Noch einmal der direkte Vorher-Nachher-Vergleich von der Ferse am linken Fuß:

Fazit: 

Ich bin einfach total begeistert von der Fußmaske von iSuri*. Ich hatte nicht erwartet, dass sie wirklich so gut wirkt. Die Haut löst sich zwar nicht so großflächig, wie auf einigen der Werbebilder, aber trotzdem bin ich überzeugt und froh, dass ich mich an die Maske herangetraut habe. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall! Ich freue mich schon darauf, wenn ich sie in drei Wochen wieder anwenden darf.

Zuerst gebloggt auf www.bloggerbienchen.net =^_^=

*Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Werbelink bei Amazon etwas einkauft, unterstützt Ihr mich und meinen Blog. Die Preise bleiben für Euch natürlich gleich =^_^=

 

Kommentar verfassen - Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s