Rezept: Apfelkuchen – einfach und lecker

Anzeige und Werbung (enthält Werbelinks*). 

Einen ganz einfachen und leckeren Apfelkuchen habe ich heute für Euch =^_^=

 

Zugegeben, das Rezept dafür habe ich bereits im Oktober gepostet (es ist das Rezept für die Apfelmuffins, wobei ich von allen Zutaten nur die Hälfte nehme und zusätzlich Äpfel für den Belag) und für den Kuchen lediglich etwas abgewandelt. Ich mache meistens direkt die doppelte Menge und fülle eine Hälfte des Teiges in eine Kuchenform und den Rest in Muffinformen. So hat man mit einem Rezept Kuchen und Muffins.

 

Zutaten für einen Kuchen: 

  • 3 EierApfelmuffins 01
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Ceylon Zimt*
  • 125 g Margarine
  • 1/2 Pckg. Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 6 Äpfel
  • Zum Einfetten:
    • Margarine oder Backtrennspray zum Einfetten
    • Semmelbrösel
  • Zum Betreuen:
    • Puderzucker
    • etwas Zimt

 

Zubereitung: 

Drei der Äpfel in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.

Die Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Einen Teelöffel Ceylon Zimt (*Werbelink*) einrühren. Die Margarine zugeben und nochmal gut durchrühren. Mehl und Backpulver so lange unterrühren, bis der Teig schön glatt ist und erst ganz am Schluss die Äpfel unterheben.

Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbrösel bestreute Kuchenform geben. Die restlichen drei Äpfel schälen, entkernen und in acht Spalten schneiden. Jede Spalte mit einem Messer mehrfach einritzen (nicht ganz durchschneiden) und auf dem Teig verteilen.

Das Ganze bei 180°C (Ober- Unterhitze) im vorgeheizten Backofen für ca. 45 Minuten backen. Aus dem gleichen Rezept kann man auch Muffins backen, diese dann jedoch nur für ca. 20 Minuten im Ofen lassen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen mit Puderzucker und evtl. etwas Zimt bestreuen.

 

Guten Appetit =^_^=

 

Zuerst gebloggt auf www.bloggerbienchen.net =^_^=

*Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Werbelink bei Amazon etwas einkauft, unterstützt Ihr mich und meinen Blog. Die Preise bleiben für Euch natürlich gleich.

Ein Gedanke zu “Rezept: Apfelkuchen – einfach und lecker

Kommentar verfassen - Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s