Rezept: Kürbissuppe mit wenigen Zutaten oder: Mein Kampf mit dem Hokkaido-Kürbis

Anzeige und Werbung (enthält Werbelinks*) Gestern habe ich mir einen todesmutigen Kampf mit einem weißen Hokkaido-Kürbis geliefert. Kampfarena war unsere Küche. Ich war alleine mit dem Kürbis und hatte nur mein treues Küchenmesser bei mir. Er hat sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gewehrt und war ein harter Gegner (wahrsten Sinne des Wortes). Es war ein blutiger Kampf und wer am Ende gewonnen hat, lest Ihr in meinem heutigen Beitrag.

Dörren: Selbstgemachtes Trockenobst ganz einfach

Anzeige und Werbung. (Enthält Werbelinks*) Im Oktober hatten unsere Kinder im Kindergarten ein Apfelprojekt, bei dem sie ganz viel mit Äpfeln machen durften. Sie haben sie gepflückt, geschnitten (natürlich mit Hilfe), Saft gepresst, Kuchen gebacken und sogar in einem Dörrautomat getrocknet. Die Kinder waren total begeistert und da unsere beiden sowieso total verrückt sind nach getrockneter Mango, habe ich mich mal näher mit dem Thema Dörren auseinandergesetzt.

DIY Geschenkidee und Rezept: Selbstgemachtes Fix für Chili Con Carne

*Enthält Werbelinks. Zum Wochenstart habe ich für Euch ein Rezept, das wir sehr lieben und bei uns etwa zweimal im Monat auf dem Mittagstisch landet. Das selbstgemachte Fix für Chili Con Carne eignet sich auch sehr gut als Geschenk und ist eine gute Alternative zum Tüten-Fix und zudem frei von Geschmacksverstärkern.

Waffeln, einfach und lecker

Meine Kinder essen total gerne Waffeln, aber da ich von meinem alten Waffeleisen total gefrustet war, weil der Teig jedes Mal festgebacken oder in das Gehäuse des Waffeleisens gelaufen ist und die Reinigung auch immer sehr aufwändig war, habe ich mir endlich mal ein Neues gegönnt. Und seitdem gibt es bei uns auch öfter mal Waffeln, ganz ohne Frust. Das Rezept der Lieblings-Waffeln meiner Kinder stelle ich Euch heute vor.